Schule im Futterland

Montag, die Schule beginnt wieder ...
... aber heute wandert die Klasse 2c mit ihrer Lehrerin und Begleit- personen ins Industriegebiet von Bad Bergzabern.

Praktische Anwendung von Lesen, Schreiben und Rechnen: im Futterland können die SchülerInnen all das gut brauchen, denn sie sollen recherchieren!

In kleinen Gruppen sind Preise und notwendige Grundausstattungen herauszufinden.

"Ich wünsche mir ein Haustier" - wieviele Kinder haben das nicht schon gesagt? Im praktischen Unterricht sollen sie jetzt herausfinden, was es kostet, wenn man ein Haustier anschafft und artgerecht halten möchte.

Herr Schmidt vom Futterland hilft mit fachkundigem Rat: welches Futter, welcher Käfig, warum Katzentoilette, wann Kratzbaum, welches Halsband, oder lieber ein Geschirr ... Fragen, die er den jungen "Kunden und Kundinnen" gerne beantwortet.

Wer schon fertig ist streichelt gerne den kleinen "Ladenhüter" Caline, die Yorkshire-Mischlingshündin, die auch etwas zu Leckerli, Regenmäntelchen und Liegeplätzchen sagen könnte.

Im Unterricht sollen die gesammelten Informationen dann auf einem Plakat zusammengetragen werden. Ein richtiges Projekt!

Nach einer guten Stunde sind alle Fragen beantwortet. Alle freuen sich noch über ein Eis, das sie vom Futterland spendiert bekommen, dann geht es wieder auf den Rückweg. So kann Schule Spaß machen!
2015-05-18_kindertag.jpg





Hier geht's zum Gewinnspiel

Tanz Treff Wörth

Kammerchor Cantus Solis Karlsruhe

Mit @Dropbox haben Sie
Ihre Dateien immer dabei.
Melden Sie sich an - kostenlos!


Mit simyo in Verbindung kommen und bleiben!



=== Info-Schnellsuche ===

Suchmaschinen-Optimierung